Unsere Initiatoren

initiatoren

Das SEED Programm wurde als Kooperation zwischen dem Verein Mehr ist Möglich! und Western Union mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung ins Leben gerufen.

WU_Prim_CMYK

Western Union
Western Union ist ein führender Anbieter von weltweitem Geldtransfer. Über ein Netzwerk von mehr als 500.000 Vertriebsstandorten in über 200 Ländern und Regionen bietet das Unternehmen seinen Kunden die Möglichkeit, schnell und zuverlässig Geld rund um die Welt zu versenden. In Österreich sind die Services von Western Union an mehr als 1.300 Standorten verfügbar.

Durch das Programm „Education for better“ der Western Union Foundation, einer philanthropischen Organisation, werden zusätzlich Initiativen unterstützt, die Einzelnen, Familien und Gemeinschaften Zugang zu besserer Bildung und wirtschaftlichen Chancen bieten.

mim_tfa_alumni_gelb1-e1471940127517

Mehr ist Möglich!
Mehr ist Möglich! ist ein Verein gegründet und betreut von ehemaligen Teach for Austria Fellows, die sich weiterhin ehrenamtlich für Bildungsgerechtigkeit einsetzen. Dabei betreut und unterstützt mim! Projekte von Lehrkräften sowie Start-ups im Bildungsbereich.

Bei SEED ist mim! für die Entwicklung sowie die organisatorische Abwicklung des Programms zuständig.

bmb

Bundesministerium für Bildung
Das Bundesministerium für Bildung sieht Initiativen wie das SEED Programm als tolle Unterstützung für Lehrkräfte und andere engagierte Personen im Bereich Bildung an und unterstützt die Entwicklung des Programms auf inhaltlicher Ebene.