Das Erfolgsrezept
für Bildungsprojekte!

Du hast eine Idee für ein innovatives Bildungsprojekt, das Kindern und Jugendlichen
aus sozioökonomisch benachteiligten Communities zu Gute kommt, aber noch keine Finanzierung? Du willst nicht nur eine finanzielle Förderung für dein Projekt, sondern
gezielt an deinem Projekt arbeiten, um es noch wirksamer zu machen?
Dann bist du bei SEED richtig. Wir unterstützen Lehrkräfte, Pädagog*innen und Bildungsgestalter*innen dabei, ihr Projekt zum Erfolg zu führen!
SEED lässt deine Idee wachsen!

SEED steht für Chancengerechtigkeit
für alle Kinder und Jugendlichen in Wien

Deshalb unterstützen wir Lehrkräfte, Pädadog*innen und Bildungsgestalter*innen, die mit ihren Projekten Kinder und Jugendliche aus sozioökonomisch benachteiligten Communities fördern und diesen somit mehr Möglichkeiten eröffnen.

Um Lehrkräfte, Pädagog*innen und Bildungsgestalter*innen bei ihren diversen Vorhaben optimal unterstützen zu können, bieten wir zwei verschiedene Förderschienen an.

Eine Einreichung über die SEED-Förderung ist zweimal im Jahr möglich und richtet sich an größere Projekte mit Kindern und Jugendlichen, die eine Mindestlaufdauer von vier Monaten haben und bei denen eine langfristige Projektarbeit das Ziel ist.

Über miniSEED werden explizit Bildungsprojekte gefördert, die innerhalb von drei Monaten umgesetzt werden. Die Förderung eignet sich für kleinere Vorhaben, die schnell umsetzbar sind und mit geringen Mitteln einen Unterschied für die Kinder und Jugendlichen bewirken.

SEED

Über die SEED-Förderung werden Projekte und Vorhaben gefördert, die sich in den Bereichen Bildung & Arbeitsmarktqualifikation, Wissenschaft & Technik oder im Bereich Integration & Diversität verorten und Kindern und Jugendlichen neue Perspektiven aufzeigen und/oder Fähigkeiten vermitteln. Durch die SEED-Förderung erhalten Projektleitende nicht nur eine finanzielle Unterstützung über bis zu 5.000 Euro, sondern nehmen am eigens auf die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen zugeschnittenen Begleitprogramm teil.

Das Begleitprogramm setzt sich aus Workshops, Coachings und Vernetzungstreffen zusammen und hat zum Ziel, die Projektleitenden optimal auf ihrem Weg zu begleiten.

Eine Bewerbung für die SEED-Förderung ist für öffentliche Bildungseinrichtungen sowie Bildungseinrichtungen in gemeinnütziger Trägerschaft, Privatpersonen und im Bildungsbereich tätige Vereine und Organisationen aus Wien und naher Umgebung möglich.

miniSEED

Über miniSEED werden Projekte, Vorhaben und innovative Kleinaktivitäten an Schulen gefördert, die Chancengerechtigkeit im Fokus ihres Handelns haben. Eine Förderung erfolgt auf schnelle und unbürokratische Weise und ist in einer Höhe von bis zu 500 Euro möglich.

Eine miniSEED Förderung ist ausschließlich für öffentliche Bildungseinrichtungen sowie Bildungseinrichtungen in gemeinnütziger Trägerschaft, die in Wien und Umgebung ansässig sind, geöffnet und kann einmal pro Schuljahr und Schule in Anspruch genommen werden.

71+

Projekte gefördert

11000+

Kinder und Jugendliche
erreicht

78+

Projektleitende begleitet

1250+

Tage Seed

Was macht Seed

Förderung

Über das SEED Programm werden Projektförderungen von 1.000 bis 5.000€ bzw. über miniSEED bis zu 500€ für Projekte zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen  aus benachteiligten Communities vergeben.

Vernetzung

Im Zuge des einjährigen SEED Begleitprogramms erhalten die Projektleitenden die Möglichkeit, sich untereinander und auch mit externen ExpertInnen über ihr Projekt auszutauschen. Sie werden außerdem in den Bereichen Medienarbeit und Projektpräsentation unterstützt.

Begleitung

Während des SEED Begleitprogramms werden die Projektleitenden durch individuelles Coaching sowie inhaltliche Workshops bei der erfolgreichen Umsetzung ihres Projektes unterstützt.

Unsere Partner*innen